Gasflaschen
Bild kann vom Orginal abweichen.

Anwendungsbeispiele

  • Fertigung von Halbleitern.
  • Füllgas für Gasentladungslampen.
  • Trägergas in der Gaschromatographie.
  • Sonderanwendungen in der Forschung, Entwicklung, Meßtechnik

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gefahrenschild Gasflasche
Bild kann dem Orginal abweichen

Informationen zu Argon 4.6

Argon 4.6 Argongas 4.6 steht für Argon mit einem Reinheitsgrad von 99,996%. Damit enthält es circa 40ppm (parts per million) anderer Bestandteile, davon circa 25ppm Stickstoff, 5 ppm Wasser und 5 ppm Wasserstoff. Die restlichen 5ppm beinhalten Fraktionen anderer Elemente, typischerweise aber kein Helium und kein Kohlendioxid.

Wozu wird Argon 4.6 verwendet?

Argon 4.6 ist DAS Standardschutzgas zum MIG-Schweißen und WIG-Schweißen Durch den Argon Gasstrom wird der Kontakt der Schweißstelle mit Luftsauerstoff und damit eine Oxidation der Schweißnaht verhindert. Darüber hinaus wird der Lichtbogen stabilisiert. Beim MAG-Schweißen kann ebenfalls Argon verwendet werden, dann in Verbindung mit einem zweiten Gas. Darüber hinaus ist Argon 4.6 eine gute Wahl für alle anderen Prozesse bei denen Luftsauerstoff verdrängt werden soll und bei denen die Eigenschaften des teureren Heliums nicht benötigt werden.

Alle Angaben ohne Gewähr